Ensem­bles &
Netz­wer­ke

AfricologneEnsembles

afri­co­lo­gne fes­ti­val

afri­co­lo­gne ist eine Platt­form für trans­na­tio­na­len, künst­le­ri­schen Aus­tausch in einem afro-euro­­päi­­schen Netz­werk

FreiSeinCT201 - Solms1200x800

c.t.201

1992 fin­den sich sechs Thea­ter­leu­te aus der frei­en Köl­ner Sze­ne zur Grup­pe c.t.201 zusam­men. Fast alle bis­he­ri­gen Pro­duk­tio­nen wur­den für den Köl­ner Thea­ter­preis nomi­niert.

Cocoon Dance, VIS MOTRIX

CocoonDance

CocoonDance wur­de 2000 von der Cho­reo­gra­fin Rafaë­le Gio­va­no­la und dem Dra­ma­tur­gen Rai­nald End­raß anläss­lich einer Ein­la­dung zum Fes­ti­val OFF Avi­gnon gegrün­det.

diphthong

Das Künst­ler­kol­lek­tiv erforscht ver­tieft inner­ge­sell­schaft­li­che Dyna­mi­ken und deren Aus­wir­kun­gen auf zwi­schen­mensch­li­che Bezie­hun­gen.

ema­nue­le soavi incom­pa­ny

2012 grün­de­te Soavi sein eige­nes Label EMA­NUE­LE SOAVI INCOM­PA­NY. Lokal und inter­na­tio­nal agie­rend, inhalt­lich und struk­tu­rell den­kend, ent­wirft es unter­schied­lichs­te For­ma­te zum Aus­bau sei­ner Netz­wer­ke, für Koope­ra­tio­nen mit Kunst-Insti­­tu­­ti­o­­nen und Künstler_innen aller Spar­ten sowie zur Ver­grö­ße­rung der eige­nen Sicht­bar­keit.

The Influencer

Frei­han­dels­zo­ne Köln

Das Ensem­blenetz­werk Frei­han­dels­zo­ne ist ein Zusam­men­schluss von vier Akteu­ren der Frei­en Köl­ner Sze­ne: A.TONAL.THEATER, FUTUR3, MOUVOIR/Stephanie Thiersch und WEHR51.

fringe ensemble

FRIN­GE Ensem­ble Bonn

Das Bon­ner frin­ge ensem­ble wur­de 1999 von Frank Heu­el gegrün­det. Unter sei­ner Lei­tung sind bis­lang über 80 Pro­duk­tio­nen, Pro­jek­te und Pro­jekt­rei­hen ent­stan­den.

Shit Island

Futur3

Futur3 wur­de im Herbst 2003 von André Erlen, Ste­fan H. Kraft und Klaus Maria Zehe als Platt­form für ihre Thea­ter­ar­beit in Köln gegrün­det.

 

Orangerie_derProzess_KillerKiller_Foto1_1200x800

Killer&Killer

Killer&Killer ist das Künst­le­rin­nen­duo Sophie Kil­ler (Schau­spie­le­rin, Tän­ze­rin, Cho­reo­gra­fin) und Tha­lia Kil­ler (Künst­le­rin, Desi­gne­rin)

Foto: Meyer Originals

Kim­chi­Brot Con­nec­tion

Die Stü­cke von Kim­chi­Brot Con­nec­tion zeich­nen sich durch den Ein­satz von hoch­phy­si­schen und poe­ti­schen Kör­pern aus, die per­sön­li­che Geschich­ten erzäh­len.

DER ZWANG_Theater Reutlingen Die Tonne

krux-kol­­le­k­­tiv

Das 2018 gegrün­de­te Krux-Kol­­le­k­­tiv fokus­siert sich auf poli­ti­sche Dilem­ma­ta und die damit ein­her­ge­hen­de Fra­ge, wie wir uns in der Gesell­schaft posi­tio­nie­ren.

Theaterpreis2019_AdamKroll_1200x800

Kunst­Sa­lon Köln

Seit sei­ner Grün­dung 1994 ver­folgt der Kunst­Sa­lon als Pri­vat­in­itia­ti­ve das Ziel, Kunst und Kul­tur nach­hal­tig zu för­dern und die­se in der Gesell­schaft zu stär­ken.

Mouvoir_ensmbleBild_SonjaWerner1200x800

MOUVOIR/ Ste­pha­nie Thiersch

Authen­tisch wie expe­ri­men­tell ver­han­deln die viel­schich­ti­gen Insze­nie­run­gen von MOU­VOIR die wesent­li­chen Berei­che unse­res moder­nen Lebens.

 

nötheater_AwieAuflärung, Foto: Klaudius Dziuk

nö thea­ter

Seit zehn Jah­ren macht das nö thea­ter doku­men­ta­ri­sches Thea­ter mit dezi­diert poli­ti­schem Impe­tus.

web_MINT_SonderSammlung2(c)Hans Diernberger

sonder:sammlung

Die SONDER:SAMMLUNGen sind kol­lek­ti­ve Kunst­kom­pa­nien. Jedes SONDER:STÜCK ent­steht durch die Arbeit einer von The­re­sa Hupp initi­ier­ten SAMM­LUNG ver­schie­de­ner Künstler*innen und ist spar­ten­über­grei­fend ange­legt.

subbotnik_webseite

sub­bot­nik

Seit 2011 erar­bei­ten Kor­ne­li­us Hei­de­brecht, Mar­tin Klo­e­pfer und Oleg Zhu­kov als sub­bot­nik Thea­ter­pro­duk­tio­nen.

NeueBilder-Die-Gelehrten-Frauen1200x800

Thea­ter­aka­de­mie Köln

Die Thea­ter­aka­de­mie Köln ist eine pri­va­te, staat­lich aner­kann­te, Schau­spiel­schu­le. Mit einem Team von 30 Dozen­ten und Dozen­tin­nen und rund 70 Schü­le­rIn­nen liegt sie direkt im Her­zen der Medi­en­stadt Köln.  

140_Mars8Chroniken_cMEYER_ORIGINALS_1200x800

thea­terb­lack­box

Das Kern­team von Thea­terB­lack­Box besteht seit 2014 aus der Autorin und Regis­seu­rin Ulri­ke Jans­sen, dem Büh­­nen-/Lich­t­­de­­si­­g­ner Diet­rich Kör­ner und der Schau­spie­le­rin Susan­ne Seuf­fert.

HM_CristianKeinstar_1200x800

tt-The­a­­ter­­pro­­du­k­­ti­on

Unter dem Namen tt-The­a­­ter­­pro­­du­k­­ti­on orga­ni­siert der Schau­spie­ler Tomas­so Tes­si­to­ri Pro­jek­te, die zusam­men und gleich­be­rech­tigt mit ande­ren Künstler*innen erdacht und erar­bei­tet wer­den.

CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v90), quality = 80

Wehr51

Der viel­fäl­ti­ge und inter­dis­zi­pli­nä­re Ansatz des WEHR51 ist dem Expe­ri­ment ver­pflich­tet und die Büh­ne wird zum Ort der uto­pi­schen Kom­mu­ni­ka­ti­on