Ensembles &
Netzwerke

AfricologneEnsembles

africologne festival

africologne ist eine Plattform für transnationalen, künstlerischen Austausch in einem afro-europäischen Netzwerk

FreiSeinCT201 - Solms1200x800

c.t.201

1992 finden sich sechs Theaterleute aus der freien Kölner Szene zur Gruppe c.t.201 zusammen. Fast alle bisherigen Produktionen wurden für den Kölner Theaterpreis nominiert.

Cocoon Dance, VIS MOTRIX

CocoonDance

CocoonDance wurde 2000 von der Choreografin Rafaële Giovanola und dem Dramaturgen Rainald Endraß anlässlich einer Einladung zum Festival OFF Avignon gegründet.

diphthong

Das Künstlerkollektiv erforscht vertieft innergesellschaftliche Dynamiken und deren Auswirkungen auf zwischenmenschliche Beziehungen.

emanuele soavi incompany

2012 gründete Soavi sein eigenes Label EMANUELE SOAVI INCOMPANY. Lokal und international agierend, inhaltlich und strukturell denkend, entwirft es unterschiedlichste Formate zum Ausbau seiner Netzwerke, für Kooperationen mit Kunst-Institutionen und Künstler_innen aller Sparten sowie zur Vergrößerung der eigenen Sichtbarkeit.

The Influencer

Freihandelszone Köln

Das Ensemblenetzwerk Freihandelszone ist ein Zusammenschluss von vier Akteuren der Freien Kölner Szene: A.TONAL.THEATER, FUTUR3, MOUVOIR/Stephanie Thiersch und WEHR51.

fringe ensemble

FRINGE Ensemble Bonn

Das Bonner fringe ensemble wurde 1999 von Frank Heuel gegründet. Unter seiner Leitung sind bislang über 80 Produktionen, Projekte und Projektreihen entstanden.

Shit Island

Futur3

Futur3 wurde im Herbst 2003 von André Erlen, Stefan H. Kraft und Klaus Maria Zehe als Plattform für ihre Theaterarbeit in Köln gegründet.

 

Orangerie_derProzess_KillerKiller_Foto1_1200x800

Killer&Killer

Killer&Killer ist das Künstlerinnenduo Sophie Killer (Schauspielerin, Tänzerin, Choreografin) und Thalia Killer (Künstlerin, Designerin)

Foto: Meyer Originals

KimchiBrot Connection

Die Stücke von KimchiBrot Connection zeichnen sich durch den Einsatz von hochphysischen und poetischen Körpern aus, die persönliche Geschichten erzählen.

DER ZWANG_Theater Reutlingen Die Tonne

krux-kollektiv

Das 2018 gegründete Krux-Kollektiv fokussiert sich auf politische Dilemmata und die damit einhergehende Frage, wie wir uns in der Gesellschaft positionieren.

Theaterpreis2019_AdamKroll_1200x800

KunstSalon Köln

Seit seiner Gründung 1994 verfolgt der KunstSalon als Privatinitiative das Ziel, Kunst und Kultur nachhaltig zu fördern und diese in der Gesellschaft zu stärken.

Mouvoir_ensmbleBild_SonjaWerner1200x800

MOUVOIR/ Stephanie Thiersch

Authentisch wie experimentell verhandeln die vielschichtigen Inszenierungen von MOUVOIR die wesentlichen Bereiche unseres modernen Lebens.

 

nötheater_AwieAuflärung, Foto: Klaudius Dziuk

nö theater

Seit zehn Jahren macht das nö theater dokumentarisches Theater mit dezidiert politischem Impetus.

web_MINT_SonderSammlung2(c)Hans Diernberger

sonder:sammlung

Die SONDER:SAMMLUNGen sind kollektive Kunstkompanien. Jedes SONDER:STÜCK entsteht durch die Arbeit einer von Theresa Hupp initiierten SAMMLUNG verschiedener Künstler*innen und ist spartenübergreifend angelegt.

subbotnik_webseite

subbotnik

Seit 2011 erarbeiten Kornelius Heidebrecht, Martin Kloepfer und Oleg Zhukov als subbotnik Theaterproduktionen.

NeueBilder-Die-Gelehrten-Frauen1200x800

Theaterakademie Köln

Die Theaterakademie Köln ist eine private, staatlich anerkannte, Schauspielschule. Mit einem Team von 30 Dozenten und Dozentinnen und rund 70 SchülerInnen liegt sie direkt im Herzen der Medienstadt Köln.  

140_Mars8Chroniken_cMEYER_ORIGINALS_1200x800

theaterblackbox

Das Kernteam von TheaterBlackBox besteht seit 2014 aus der Autorin und Regisseurin Ulrike Janssen, dem Bühnen-/Lichtdesigner Dietrich Körner und der Schauspielerin Susanne Seuffert.

HM_CristianKeinstar_1200x800

tt-Theaterproduktion

Unter dem Namen tt-Theaterproduktion organisiert der Schauspieler Tomasso Tessitori Projekte, die zusammen und gleichberechtigt mit anderen Künstler*innen erdacht und erarbeitet werden.

CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v90), quality = 80

Wehr51

Der vielfältige und interdisziplinäre Ansatz des WEHR51 ist dem Experiment verpflichtet und die Bühne wird zum Ort der utopischen Kommunikation