Pro­gramm

Pro­duk­ti­on
sub­bot­nik
02. Dez – 06. Dez

Zuhau­se. FÄLLT LEI­DER AUS

Wir alle leb­ten mal in einer ande­ren Zeit. Alles war neu, erschien und ver­wan­del­te sich unab­läs­sig. Men­schen waren nicht unbe­dingt nur Men­schen – Auch Tie­re waren nicht unbe­dingt nur Tie­re.  Sie konn­ten etwas sein und gleich­zei­tig auch etwas anders. ‑Alle Wesen, sicht­ba­re oder unsicht­ba­re, grau­si­ge Schat­ten, Lich­ter, Undin­ge, Papp­kar­tons oder Blei­stift­skiz­zen an der Wand, bade­ten im sel­ben Fluss der Ver­wand­lung. Ein Kin­der­spiel. In ihrer Fort­set­zung der Rei­he “An einem Tag “I‑IV “, die sich an unter­schied­li­chen Lebens­pha­sen des Men­schen ori­en­tiert, tau­chen Sub­bot­nik in das meta­mor­pho­se Uni­ver­sum der Kin­der ab. Die Fra­ge danach, wer oder was man ist oder wird – löst sich
Details anzei­gen
Kei­ne Ver­an­stal­tung gefun­den!