Loading
Freihandelszone

Produktion

Freihandelszone
Website
http://www.freihandelszone.org/
Tickets

Vorstellungen

Mi 05.10.2022

18:00 -
ERÖFFNUNG und TALK
mit SERHIJ ZHADAN und NAVID KERMANI. (Ausverkauft!)
19:00 -
MULTI-MEDIA-PERFORMANCE
“CHRONICLES OF WAR, LOVE AND HATRED”. (Ausverkauft!)
21:00 -
KONZERT
“LINIA MANNERGEIMA”. (Ausverkauft!)

Do 06.10.2022

19:00 -
TALK
“KRIEG IN DER UKRAINE: WELCHE ZIVILISATORISCHE ZUKUNFT STREBEN WIR AN?”
20:30 -
MUSIK-THEATER
„SONGS OF BABYN YAR“

Fr 07.10.2022

19:00 -
MULTI-MEDIALE LESUNG
„5 UHR MORGENS“
20:30 -
TALK
„SHE AND THE WAR”
21:30 -
KONZERT
LAURA MARTI UND NATALIYA LEBEDEVA TRIO

Sa 08.10.2022

18:00 -
THEATER ab 16 J.
„DER SCHWARZE HUND“
19:30 -
LECTURE-PERFORMANCE (on- or offline)
“ERÖRTERUNG NEUER VERTRÄGE: DIE SCHÖNHEIT DER EINÖDE“
20:30 -
THEATER
“IMPERIUM DELENDA EST”

URBÄNG!

Datum

05. Okt 2022 - 08. Okt 2022
Vorbei!

Tickets

Tagesticket für Mittwoch und Samstag: Normal 20,00€ , Ermäßigt 12,00€, Köln-Pass 10,00€, Kinder 6, 00€ // Einzeltickets: Normal 16,00€, Ermäßigt 10€, Köln-Pass 8€, Kinder 6€

URBÄNG!, das Fes­ti­val für Dar­stel­len­de Küns­te in Köln

prä­sen­tiert die­ses Jahr eine Ukrai­ne-Aus­ga­be.

Das Pro­gramm wird gestal­tet von „artists in war“: ukrai­ni­schen Künstler:innen, die ihr Land auf­grund des Krie­ges ver­las­sen muss­ten oder in der Ukrai­ne nicht mehr frei bzw. nur sehr ein­ge­schränkt arbei­ten kön­nen. Zu Gast ist auch Ser­hij Zha­dan, Trä­ger des Frie­dens­prei­ses des Deut­schen Buch­han­dels 2022 – er wird mit Navid Ker­ma­ni aus Köln spre­chen, der den Preis 2015 erhal­ten hat. Mit Tanz- und Thea­ter­aben­den, mul­ti-media­len Per­for­man­ces, Kon­zer­ten und Debat­ten regt das Pro­gramm an zu Aus­ein­an­der­set­zung und Dia­log in der Stadt­ge­sell­schaft.

URBÄNG! beleuch­tet die häss­li­che Frat­ze des Krie­ges, die Kraft der Soli­da­ri­tät und die Uto­pie einer neu­en euro­päi­schen Sicher­heits­ord­nung. Das Fes­ti­val fragt nach der Zukunfts­fä­hig­keit und Wehr­haf­tig­keit unse­rer Demo­kra­tien und dis­ku­tiert über Pazi­fis­mus und das Recht zur Selbst­ver­tei­di­gung. Den Gar­ten des Oran­ge­rie Thea­ters ver­wan­deln die Fes­ti­val­ma­cher mit hun­der­ten Pflan­zen und Unter­stüt­zung der Ale­xia­ner Klos­ter­gärt­ne­rei wie­der in ein grü­nes Foy­er: Der URBÄNG!-Dschungel ist der per­fek­te Ort für Begeg­nun­gen von Besucher*innen und Künstler*innen, für per­sön­li­che Gesprä­che am offe­nen Feu­er und inten­si­ve Dis­kus­sio­nen.

Ver­an­stal­tet wird URBÄNG! durch das Köl­ner Ensem­blenetz­werk Frei­han­dels­zo­ne, die­ses Jahr mit Unter­stüt­zung durch die Ukrai­ne­rin Bozhena Pelen­s­ka, Kura­to­rin und Lei­te­rin des Jam Fac­to­ry Art Cen­ter in Lviv. Bereits in den ver­gan­ge­nen Jah­ren waren bei URBÄNG! häu­fig Künstler:innen aus der Ukrai­ne zu Gast, die Köl­ner Fes­ti­val­lei­tung steht in inten­si­vem Aus­tausch mit vie­len von ihnen.

Die Welt, in der wir leben, ist seit dem rus­si­schen Angriffs­krieg auf die Ukrai­ne eine ande­re gewor­den, und auch URBÄNG! ist anders als zuvor.

ERÖFF­NUNG + TALK

CHRO­NI­CLES OF WAR, LOVE AND HAT­RED

LINIA MAN­NER­GEI­MA

KRIEG IN DER UKRAI­NE: WEL­CHE ZIVI­LI­SA­TO­RI­SCHE ZUKUNFT STRE­BEN WIR AN?

SONGS OF BABYN YAR

5 UHR MOR­GENS

SHE AND THE WAR

LAU­RA MAR­TI UND NATA­LI­YA LEBE­DE­VA TRIO

DER SCHWAR­ZE HUND

ERÖR­TE­RUNG NEU­ER VER­TRÄ­GE: DIE SCHÖN­HEIT DER EIN­ÖDE

 

IMPE­RI­UM DELEN­DA EST

 

Shopping Basket