Loading

Auf Startseite/Spielplan/Archiv anzeigen

November 2021
Produktion
K. Szabó/F.A.C.E. Visual Performing Arts
Nov 05 2021 - Nov 14 2021

PEST vs. ROBOT (auch genant PAN­DE­MI­XER)

F.A.C.E: Visual Performing Arts in Kooperation mit dem Orangerie Theater Theater Performance Sound-Art mit live generierten elektronischen Klanglandschaften, der kalten Pest, der einsamen Witwe Claire, einem Roboter-Katalog & Claire im KI-Glück TEXTE aus Daniel Defoe Die Pest in London & Kristóf Szabó Pandemixer Soziale Roboter können in der Pandemie dein bester und vielleicht dein einziger Freund sein. 1665. Die Pest stampft durch die Straßen von London – schaut sich Flucht, Lock-Down, Arbeitslosigkeit, Hungersnot, Chaos und Sterben genau an. In einem der abgesperrten Häuser verzweifelt die Witwe Claire an Einsamkeit. Ein liebender, tröstender Gefährte fehlt ihr sehr! Sie gründet die Firma Brain Future. Zeitsprung: Claire wird von ...
Details anzeigen
Produktion
wehr51
Nov 18 2021 - Nov 21 2021

VIR­TU­AL BRAIN

VIRTUAL BRAIN - Die Überwindung des Todes - ein installativer Abgesang. Wir stehen am Scheideweg zu einer neuen Evolutionsstufe, die verspricht, den Traum von der Überwindung des Todes und den von der Unsterblichkeit endlich wahr zu machen. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Technologien, wie intelligente Prothesen und Brain-Computer-Interfaces, bereiten dafür den Weg. Wie wird er aber aussehen? Als posthumaner Zustand einer virtuellen Welt in konservierten Hirnen oder einer Mensch-Maschinen-Symbiose, wie es James Lovelock in „Novozän“ beschreibt? Selbstoptimierung ist zum Life-Style geworden. Intelligente Prothesen und Hirn-Computer-Schnittstellen versprechen neue Formen menschlichen Lebens, u.a. vertreten durch den Transhumanismus. Was aber verspricht sich der Mensch von dieser ...
Details anzeigen
Produktion
Killer&Killer
Nov 25 2021 - Nov 28 2021

LATE NIGHT WHO

Koproduktion Killer & Killer, Orangerie Theater und Freies Werkstatt Theater Late at Night.. während es für Frauen sicherer scheint zu Hause zu bleiben, unterhalten charismatische Medienmänner die Gesellschaft. Souverän und erhaben sitzen sie hinter ihren Schreibtischen und machen sich über die Welt lustig.  In Late Night Who wird das Comedyformat „Late Night Show“ zum Echo einer patriarchalen Gesellschaft. Es entsteht eine groteske Galerie männlicher Selbstdarstellung und verletzter Egos. Ein Manifest der humoristischen Emanzipation.  Ein weiblicher Blick auf Humor und Machtstrukturen.  Die Performerinnen bringen Facetten des Lachens mit Körper und Stimme virtuos zum Ausdruck. Im Lachen offenbart sich dem Menschen seine eigene Unergründlichkeit. Lässt er sich darauf ...
Details anzeigen
Dezember 2021
Produktion
COOP 05
Dez 02 2021 - Dez 05 2021

AUF­BRUCH INS EIS

Das Projekt basiert auf dem autobiographischen Erfahrungsbericht des Polarforschers Richard E. Byrd. Es wird von einem Performer und einer Musikerin realisiert, die den Versuch einer "Standortbestimmung des Menschen im Universum" vollziehen, einer "Denunziation der menschlichen Position in der Abenddämmerung unseres unerschütterlichen Fortschrittsglaubens".Sie stellen sich zentrale Fragen:Gibt es noch eine Utopie, der gegenüber man ein Vertrauen aufbauen kann? Wird es Möglichkeiten geben, in den Ruinen des Kapitalismus zu leben? Die Geschichte:Im Winter 1934 verbringt Richard E. Byrd sechs Monate allein in der Antarktis im Auftrag der Vereinigten Staaten von Amerika, und im Dienste der Wissenschaft, in einem Container, vier Schritte lang und ...
Details anzeigen
Keine Veranstaltung gefunden!
Shopping Basket