Loading
Freihandelszone

Produktion

Freihandelszone
Website
http://www.freihandelszone.org/
Tickets

Spielplan

MI 09.10.2019

20:00 - 21:00
JEDEN GEST
AUSVERKAUFT!
18:30 - 19:30
Vorab! Crashkurs Gebärdensprache.
AUSVERKAUFT!

Do 10.10.2019

19:30 - 20:30
kritter
Bodhi Project & Stephanie Thiersch
21:00 - 22:30
FALL ON PLUTO
Wenige Restkarten!

FR 11.10.2019

19:30 - 22:15
Female Gaze?
Mit Claire Vivianne Sobottkes: VELVET

SA 12.10.2019

17:30 - 18:45
INVITED
Seppe Baeyens / Ultima Vez (Belgien)
20:30 - 21:45
INVITED
Seppe Baeyens / Ultima Vez (Belgien)

URBÄNG! Das Festival für performative Künste in Köln

Datum

09. Okt - 12. Okt

Preis

16,00 € / 10,00 € ermäßigt / 6,00 € Kinder / 8,00 € KölnPass

Liebes Publikum,

URBÄNG! nimmt auch im Jahr 2019 die urbane Gesellschaft unter die Lupe, fragt nach ihrer Ästhetik, Toleranz und Fähigkeit, Gemeinschaften zu bilden, nach der Vielfalt und dem subjektiven Blick. Im Zeichen der Begegnung versucht URBÄNG! dem Publikum Beteiligungsmöglichkeiten anzubieten und es herauszu­fordern, sich in der Rolle als Bürger*in ernst zu nehmen.

In turbulenten und politisch angespannten Zeiten stellt die dritte Ausgabe von URBÄNG! folgende Fragen: Wie sehen wirkungsvolle Strategien zur Partizipation im politischen Diskurs aus?  Wo finden sich Räume, sich als Bürger Gehör zu verschaffen? Kann die Bühne eine Plattform der Beteiligung möglichst aller Bürger*innen sein – oder der 8% der Bevölkerung, die regelmässig ins Theater gehen?

Als Gastgeberin für internationale Künstler*innen und für geschätzte Kolleg*innen aus der direkten Umgebung lädt die FREIHANDELSZONE auch 2019 wieder zu außergewöhnlichen Performances, Konzerten, Begegnungen und Diskussions­runden ein. Von Mittwoch bis Samstag ist das Orangerie-Theater im Kölner Volksgarten wieder Festivalzentrum, Tummelplatz, Unterkunft und Basislager.

Austausch und Kommunikation stehen im Zentrum der eingeladenen Produktionen, Begegnungen mit Neuem und Unbekanntem ist gewollt!

Programm

Produktion
NOWY TEATR Warschau
09. Okt
20:00 - 21:00

JEDEN GEST

Ein Winken zur Begrüßung, ein Nicken als Zustimmung und ein Schulterzucken, um zu zeigen: „Geht so…“. Unser Alltag ist voller Kommunikation ohne Worte. Aber was ist, wenn das der Normalfall ist? JEDEN GEST ist ein Stück über Gebärdensprache: Auf der Bühne berichten vier (gehörlose) Performer*innen von ihrem Umgang mit Kommunikation und Sprache. Sie erzählen, wie es ist, in zwei Sprachwelten zu leben, wieso ein Cochlea-Implantat nicht für alle ein Wundermittel ist, wo die Tücken der Übersetzung liegen und warum die Gehörlosigkeit kein Defizit ist. Im Gegensatz zur gesprochenen Sprache, die auf Tönen ...
Details
Produktion
Bodhi Project (Österreich) & Stephanie Thiersch
10. Okt
19:30 - 20:30

kritter

Die österreichische Company Bodhi Project versammelt exzellente junge Tänzer*innen und hat 2019 Stephanie Theirsch eingeladen, ein Stück mit ihnen zu entwickeln. Thierschs Interesse als Choreographin richtet sich immer auf den Körper im Prozess der Transformation und auf eine Konfrontation der Kontexte. Ihre Körper sind weder das eine noch das andere. „Kritter" wirft einen Blick auf die ambivalente Beziehung des Menschen zu seiner Natürlichkeit. Zwischen Utopie, Dystopie und dem Nichts erforschen sie Strategien des „Unruhig bleibens" (Donna Haraway), die die Idee der individuellen Selbstverwirklichung in Frage stellen. ...
Details
Produktion
Sashko Brama & Ensemble
10. Okt
21:00 - 22:30

FALL ON PLUTO

Sashko Brama und Ensemble fragen in „Herbst auf dem Pluto“ was unser Leben im hohen Alter ausmacht. Dafür haben sie intensiv mit den Menschen gesprochen, denen kaum einer mehr zuhört. In Altersheimen der Ukraine erzählten ihnen die Bewohner*innen über ihre Sehnsüchte, Ängste und Träume. Aus dem dokumentarischen Material strickte der viel umjubelte Regisseur Sashko Brama einen atmosphärisch packenden Theaterabend. Mit großen Puppen, einem energetischen Ensemble und feinem Sounddesign nimmt er die Zuschauer mit zu dieser vergessenen Generation, die er auf dem fernen Planeten Pluto ansiedelt. Nach dem Gastspiel beim Berliner Theatertreffen 2019 ist dieses ...
Details
Produktion
Claire Vivianne Sobottke, Angelica Summer, Tian Rotteveel und Maja Zimmermann
11. Okt
19:30 - 22:15

Female Gaze?

Eine feministische Zusammenkunft Was macht den weiblichen Blick aus? Können Augen gendern? Und gibt es einen geschlechtsspezifischen Blick überhaupt? #metoo und viele darauf folgende Diskussionen haben uns die Augen geöffnet. Aber was wird sichtbar und warum? Das Konstrukt Sexualität, Sex, Geschlecht und Selbstdefinition ist ein dominierendes System und wir sollten ihm uns widmen. Als Jonglage mit Perspektiven. Als Einladung zum Abgleich. Als Anstoß für ein grundsätzliches Aufräumen mit festgefahrenen Sichtweisen. Weg mit dem Oma-Schlüpfer, mit dem Millennial-Pink und frecher, rosa Mädchenästhetik, aber wohin? Selfies gegen das Patriarchat? Ernst gegen den Ernst? Humor mit Aussicht? URBÄNG! lädt KünstlerInnen, jedweden Geschlechts ein, Einsichten, ...
Details
Produktion
ULTIMA VEZ / Seppe Baeyens
12. Okt
17:30 - 20:30

INVITED

Auch für Kinder und Jugendliche geeignet Eine Gruppe unterschiedlicher Menschen trifft sich zu einer Performance. Aber wo bleiben die Tänzer*innen? Ein älterer Mann steht auf und beginnt zu tanzen. Ein Kind folgt. Die Sitznachbar*innen stehen ebenfalls auf. Sind sie die eigentlichen Tänzer*innen? Wer ist hier Publikum und wer Performer*in? Seppe Baeyens und sein generationsübergreifendes Ensemble machen das Publikum während der Vorstellung unmerklich zu Ko-Autor*innen. Unterstützt durch ein 65 Meter langes Seil – „The Rope“ – und eine starke Live-Band entwirft INVITED mit professionellen und nicht professionellen Darstellern eine Gesellschaftsutopie: Wie können unterschiedliche Perspektiven und Ideen zu einem gemeinsamen ...
Details
Keine Veranstaltung gefunden

Rahmenprogramm

REICHRICHTER: Gelände / Geviert / II

Täglich ab 18:00
Überall stemmen sich Designer, Politiker, Aktivisten, Künstler gegen Gentrifizierung, die Mutation der Stadt zum Anlagedepot und den Zerfall des öffentlichen Raums. Aber wie steht es um das Haus als der fundamentalen Zelle des urbanen Gewebes selbst? Ist es unberührt geblieben in seiner ursprünglichen Funktion oder existiert das heile Haus nur noch in Märchenbüchern? Die Installation Gelände / Geviert / II lässt sich als Report über die Lage des menschlichen Hauses im 21. Jahrhundert lesen. Ein Modell im Maßstab 1:20 aus dunklem Archiv-Karton zeigt “Verdi”, das aktuelle Produkt einer US-Immobiliengesellschaft, die seit den 1960ern im kargen Südkalifornien den Traum vom perfekten Wohnen vermarktet. Die Maße des Modells wurden von REICHRICHTER aus einem Online-Portal des Konzerns extrahiert. An der Stelle des Home Cinema im Wohnzimmer des Hauses befindet sich im Modell ein Mini-Monitor auf dem eine Plansequenz durch dieses virtuelle Haus zu sehen ist.

wehr 51: WATCHOUT! #WHITE CUBE

Täglich
09. Oktober 2019, 19:00 Uhr
10. Oktober 2019, 18:30 Uhr
11. Oktober 2019, 18:30 Uhr
12. Oktober 2019, 16:30 Uhr

10 Minuten OHNE smartphone, wie soll das gehen, wer bin ich ohne connection? Chance oder Folter? WHITE CUBE gibt dem Menschen die Gelegenheit, 10 Minuten in einem großen, weißen Würfel auf einem Stuhl sitzend zu verbringen. Das Smartphone geben sie am Eingang ab und betreten technikfrei den Raum. Allein, nur auf sich zurück geworfen, haben sie die Gelegenheit, sich selbst 10 Minuten ohne Ablenkung zu ertragen, zu erforschen, zu erspüren, oder gar sich zu langweilen. Sind wir dazu noch in der Lage? Oder setzt der Versuch gar Energien frei. Oder ist das Zurück-geworfen-sein auf sich selbst in der digitalen Welt unsinnig, überschätzt?

Weitere Infos unter:
www.urbäng.de

Shopping Basket