KunstSalon

KunstSalon Theaterpreis

Seit 2017 vergibt der KunstSalon Köln den KunstSalon-Theaterpreis und das Orangerie Theater ist von Anfang an Kooperationspartner und Austragungsort.

Freie, professionelle Theaterschaffende aus Köln haben jährlich die Chance, sich mit einer Produktion für den KunstSalon-Theaterpreis zu bewerben. Ab 2020 werden vorab die Sieger-Produktionen bekanntgegeben, die an diesem Abend dann auch zur Aufführung kommen und mit dem KunstSalon-Theaterpreis in Höhe von jeweils 5.000€ ausgezeichnet werden. Zusätzlich vergibt das Publikum am Abend selbst einen Publikumspreis in Höhe von 2.000€.

Der KunstSalon e.V. setzt sich seit 25 Jahren spartenübergreifend für die Förderung von Kunst und Kultur ein und finanziert alle Projekte ausschließlich privat. Die Fördertätigkeiten des KunstSalon sind nur mithilfe des bürgerschaftlichen Engagements der Freunde, Förderer und Kuratoriumsmitglieder möglich. Weitere Förderprojekte des KunstSalon sind u.a. das „Villa Aurora Stipendium“, die Festivals „Musik und Literatur in den Häusern der Stadt“ und das Nachwuchs-Stipendium für angehende Tänzer*innen/Choreograf*innen „CROSSOVER“.

Weitere Informationen zum KunstSalon-Theaterpreis finden Sie unter www.kunstsalon.de

 

Gewinner der letzten Jahre

2019 Krux-Kollektiv mit Der Zwang

2018 Killer&Killer mit Der Prozess

2017 KimchiBrot Connection mit Living happily ever after

 

 

 

Comments are closed.