Programm

Ich glaub ich werd irre!

„Also wir, wir Realisten, sehen das ein bisschen anders.“ Kim wacht in einer Irrenanstalt auf und hat keine Ahnung wie sie dahin gekommen ist. Zwischen normalen Verrückten und verrückten Normalen suchen wir die Antwort. Ein irres Machtspiel zwischen Gut und Böse. Wie oft liegen wir falsch, wenn wir denken, wir wären unbeeinflussbar. Einmal einen Schritt weiterdenken und den dann sogar weitergehen. Das war das Ziel, als alles anfing. Und die Schüler*Innen haben sich dies von Anfang an zu Herzen genommen. So entstand ein Projekt, in dem sich  jeder/jede der Mitwirkenden wiederfinden kann. Was heißt das eigentlich, irre zu sein? Ständiges Hinterfragen und ...
17. Okt - 20. Okt

MINT CONDITION

“It is funny about money. And it is funny about identity. You are you because your little dog knows you, but when your public knows you and does not want to pay for you and when your public knows you and does want to pay for you, you are not the same you.” Gertrude Stein Das Musiktheaterstück “Mint Condition” setzt Gertrude Steins Gedanken über Geld um in Tennisbälle, geteilte Geheimnisse, gebrauchte Schallplatten, musikalische Portraits und mehr. Performance Artist Theresa Hupp (DE) und Komponist Will Saunders (UK) entdecken die sonderbare Beziehungswelt zwischen Steins Berühmtheit, ihrem Geld, anderem Geld und ihrer queeren Identität. Auf der Bühne ...
23. Okt - 27. Okt

Die Mars∞Chroniken

Nach Motiven von Ray Bradbury Sie kamen, weil sie Angst hatten oder weil sie keine Angst hatten, sie kamen, um vor etwas zu fliehen oder etwas zu finden, sie kamen mit kleinen, großen oder gar keinen Träumen. Sie wollten Mars 8 kultivieren und besiedeln, sie begegneten den Marsianern, und jedes Mal ging alles anders aus, als geplant. Could there be Life on Mars? Eine Geschichte der interkulturellen Clashs. „Aus Überlieferung of the Chronik erlebt Sie high points von Besiedelung von Mars 8, live in 3D in real life – mein Dam und Herr, hochverehrt wonderschön Publikum! – mit lebend echt Darsteller!“ Eine Produktion ...
31. Okt - 17. Nov

KAIN meets LUZIFER

von Lord Byron/K. Szabó Kurz vor dem Brudermord – Luzifer spricht Kain an - und bald geleitet die Herrin (!) der Finsternis wie ein guter Geist Kain durch das Reich des Todes. Sie begegnen tanzenden Menschenseelen, Stimmen und Einzelschicksalen. Erst im Digitalen Zeitalter der Zukunft, mitten im Transhumanismus reicht es - Kain lässt sich auf einem Berg nieder. Was ist Vergänglichkeit? Kain beschließt, seinen Bruder Abel nicht zu töten - um Gottes Masterplan kaputt zu machen - und seine geliebte Schwester aus dem Reich des Todes ins Leben zurückzuholen. Dafür muss er ein zweites Mal ins Reich des Todes, diesmal ...
07. Nov - 24. Nov

WE HAVE A DREAM

Was wollen wir wirklich? Um das herauszufinden, hat Futur3 das Territorium der Träume abgeschritten. Während wir in scheinbaren Alternativlosigkeiten zu ersticken drohen, sprengt WE HAVE A DREAM die Grenzen individueller Träumereien und begreift den Traum als kollektives Geschehen, dessen Potential es zu nutzen gilt! In einer installativen Performance wird der allnächtliche Entwurf einer Welt, wie sie sein könnte, gemeinsam mit den Zuschauern ans Licht gehoben. Von und mit: Eichenberger, Erlen, Fohr, Heußen, Kahnert, Kraft, Meissner, Ritzenhoff, Roiss, Schelling, Wiesbrock, WirthFoto: Luzia Schelling Förderer: ...
30. Nov - 08. Dez

DER REIM IN FLAMMEN-U20-POETRY SLAM

Z wie Zukunft! Generation Z – was kommt eigentlich danach? Wie denken die Menschen unter 20? Was ist ihnen wichtig?  Wir haben junge Poetinnen und Poeten eingeladen, im freundschaftlichen, literarischen Wettbewerb von ihren Zielen, Träumen, Erwartungen und Enttäuschungen zu erzählen. Ob Gereimtes oder Kurzgeschichte, ob humorvoll oder eindringlich – Hauptsache, es passt in sechs Minuten!  Tun Sie das Richtige, wenn es um Jugend und Zukunft geht: Hören Sie zu!  Moderation: Anke Fuchs Foto: Marvin Ruppert ...
09. Jan
20:15 - 22:00

DELAYED NIGHT SHOW

LESUNG KONZERT RADAUMeine Damen und Herren, setzen Sie Ihr inneres Partyhütchen auf und frohlocken Sie! Neben brandneuen Stand-ups über aktuelle Themen aus Gesellschaft und Politik kommen Songs, Kurzgeschichten und ein zünftiger Freestyle mit Begriffen aus dem Publikum aufs Parkett. Feiern Sie mit uns den Untergang der seriösen Abendunterhaltung und freuen Sie sich auf eine gelungene Mischung aus klassischer Late Night, Stand Up-Comedy und moderner Literatur.  Durch ihre gemeinsamen Bücher und CDs sowie zahlreiche Live-Touren sind Patrick Salmen und Quichotte auf der Bühne ein eingespieltes Team. Ob satirisch, poetisch oder grenzenlos albern – die beiden Autoren und Slam Poeten lassen sich nicht auf einzelne Stile ...
10. Jan
20:15 - 22:00

Ab dafür! – Der satirische Jahresrückblick

KABARETT  Ab dafür! Satire und Komik, Kommentar und Nonsens über den alltäglichen Wahnsinn des vergangenen Jahres. Eine rasante Achterbahnfahrt durch Peinlichkeiten und Höhepunkte der letzten 12 Monate. Politik, Gesellschaft und Kultur, die elektronischen Medien und die Tagespresse geben immer wieder Stichworte für Sprachwitz und Komik, für groteske Logik und verspielten Unsinn. Gereimt, geschüttelt und gerührt.Seit vier Jahren ergänzt Bernd Gieseking sein Programm um Textbeiträge des großartigen Kolumnisten und ehemaligen Chefredakteur der Titanic: Hans Zippert. ...
11. Jan
20:15 - 22:00

Verlasst Eure Männer so, wie Ihr sie vorfinden wollt!

LESUNG Kirsten Fuchs betrachtet den Alltag durch eine verschmierte rosa Brille. Mit Sprung im Glas. Aber natürlich in 3D. Großes Herz, große Gefühle. Nichts übertrieben, alles wahr. Kalauerverdacht wird bestätigt. Macht aber nichts.Kirsten Fuchs ist wie ihre Texte: charmant, intelligent und sehr, sehr komisch. Wenn ich mit ihr zusammen auftrete, mache ich häufig absichtlich kurze Texte, damit ich mehr von ihr hören kann. Große Klasse.HORST EVERS Fuchs hat einen angenehmen Knall.STERN ...
12. Jan
18:15 - 20:00

Trompe-l’oeil

Eine installative Performance des Künstlerkollektivs DIPHTHONG Was wird verschleiert wenn wir uns zeigen? Was wird offenbart, wenn wir uns verhüllen? „Trompe l‘oeil” untersucht die Übergangsbereiche zwischen Öffentlichem und Privatem, Analogem und Virtuellem und deren Bezug zu Konzepten von Realität sowie Identität. DIPHTHONG wurde 2017, nach langjähriger Zusammenarbeit von Nikos Konstantakis und  Stephanie Felber gegründet. Sie arbeiten spartenübergreifend, vorwiegend in Deutschland und Griechenland. In den letzten Jahren erforscht das Künstler-Duo vertieft  innergesellschaftliche Dynamiken und deren Auswirkungen auf zwischenmenschliche Beziehungen. Hierbei interessieren sie besonders die Translation wissenschaftlicher Diskurse in einen ästhetisch-diskursiven Kontext. Die multi-perspektivischer Betrachtungen sozialer Prozesse prägt die Qualität ihrer künstlerischen Arbeit und schafft neue ...
16. Jan - 18. Jan

Francos Hermannsschlacht (AT)

Diplominszenierung der Theaterakademie Köln in Kooperation mit dem nö theater Ausgehend von Kleists Nationalepos "Die Hermannsschlacht" untersucht das Ensemble den obskuren Fall des mutmaßlichen Terroristen und Bundeswehrsoldaten Franco A. und begibt sich in die Untiefen rechter Netzwerke. Ein entsteht ein dokumentarisches Theaterstück, das einen Bogen von Hermann zu Hannibal schlägt. Inszenierung: Janosch Roloff ...
23. Jan - 01. Feb

der zwang

Gewinner des KunstSalon Theaterpreis 2019 Wir leben in einer Zeit, in der sich gesamtgesellschaftliche Verhältnisse immer mehr zuspitzen. Wir werden täglich mit Gewalt und Krieg konfrontiert, unser Demokratieverständnis gerät ins Wanken. Man sollte etwas tun. Wäre es nicht mutiger, sich von vorgefertigten Meinungen zu lösen, eine eigene Haltung zu entwickeln?  Diesem Konflikt stellt sich F., die Hauptfigur aus Stefan Zweigs gleichnamiger Novelle „Der Zwang“ (1920). F. bekommt nach Landesflucht den Einzugsbefehl in den Krieg. Aber eigentlich hatte er schon längst beschlossen, dass er Krieg ablehnt. Doch als er den Einberufungsbescheid in den Händen hält, geraten seine bisherigen Überzeugungen ins Wanken. Etwas ...
05. Feb - 08. Feb
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen