Loading

Produktion

K. Szabó/F.A.C.E. Visual Performing Arts
Website
http://www.faceensemble.wordpress.com/
Tickets

Spielplan

20:00 -
do 07.11.2019
Premiere
20:00 -
fr 08.11.2019
20:00 -
sa 09.11.2019
18:00 -
so 10.11.2019

20:00 -
do 21.11.2019
20:00 -
fr 22.11.2019
20:00 -
sa 23.11.2019
18:00 -
so 24.11.2019

KAIN meets LUZIFER

Datum

07. Nov - 24. Nov

Preis

18,00 € / 12,00 € ermäßigt / 8,00 € KölnPass

von Lord Byron/K. Szabó

Kurz vor dem Brudermord – Luzifer spricht Kain an – und bald geleitet die Herrin (!) der Finsternis wie ein guter Geist Kain durch das Reich des Todes. Sie begegnen tanzenden Menschenseelen, Stimmen und Einzelschicksalen. Erst im Digitalen Zeitalter der Zukunft, mitten im Transhumanismus reicht es – Kain lässt sich auf einem Berg nieder.
Was ist Vergänglichkeit? Kain beschließt, seinen Bruder Abel nicht zu töten – um Gottes Masterplan kaputt zu machen – und seine geliebte Schwester aus dem Reich des Todes ins Leben zurückzuholen. Dafür muss er ein zweites Mal ins Reich des Todes, diesmal ohne Begleitung.

Ein faustischer Stoff, der auch an Dante´s Hölle denken lässt, geschrieben von einem der größten Dichter englischer Sprache, Lord Byron, Zeitgenosse Goethes, prägende Figur der englischen Romantik. Der Text der Inszenierung wird aus seinen Stücken „Manfred“ und „Kain“ zusammengestellt. Mit Schauspiel, Tanz, graphischen Video-Projektionen.

Der Kölner Grenzgänger Kristóf Szabó inszeniert genreübergreifend und wurde für den Kölner Theater- wie für den Kölner Tanzpreis nominiert.

Schauspiel: (LUZIFER) Julia Karl, (KAIN) Maximilian von Mühlen
physical theatre/Tanz: (TOTE und SCHWESTER) Kathrin Blume-Wankelmuth, (WESEN, ABEL) Annika Hofgesang
Shibari (special artist): Böschi Nawa
(live) Media Art & Light-Painting: Ivó Kovács

Presse-Fotos: Franz Dursun Gürel & Mike Kleinen
PR: Mechtild Tellmann Management
Social Media: Julia Karl
Grafik-Design: Klaus A. Burth
Konzept, Choreografie-Regie: Kristóf Szabó
Foto oben: Franz Dursun Gürel

Förderer:

LEAVE A COMMENT

Shopping Basket