Loading

Vorstellungen

Yasmeen Godder (IL/US)

19:30 - 20:40

Yas­me­en God­der (IL/US): COM­MON EMO­TI­ONS

ACHTUNG: Es gibt einen Shuttle! Abfahrt um 18:00 Uhr, am TURISTARAMA, Mauritiussteinweg 102, 50676 Köln

Datum

11. Okt 2018
Vorbei!
Tanz /// Par­ti­zi­pa­tiv

Dau­er: ca. 70 Minu­ten

COM­MON EMO­TI­ONS zeigt den Kör­per als Spie­gel­bild unse­rer Erfah­run­gen – in sei­ner Gegen­sätz­lich­keit von Stär­ke und Fra­gi­li­tät. Sechs Tän­ze­rIn­nen erfor­schen kol­lek­ti­ve Gefüh­le, die auf gesell­schaft­li­cher, kul­tu­rel­ler und per­sön­li­cher Erin­ne­rung beru­hen. Die Zuschaue­rIn­nen sind ein­ge­la­den, über all­täg­li­che Begeg­nun­gen zu reflek­tie­ren und den Büh­nen­raum gemein­sam zu bespie­len. Wodurch wer­den wir Teil eines Gesche­hens? Wel­che Zugän­ge fin­den wir zu bestimm­ten Emo­tio­nen – und wel­che fin­den ande­re? Mit die­ser scharf­sin­ni­gen Per­for­mance nimmt God­der das Publi­kum mit auf eine inne­re Rei­se, die äuße­re Reso­nanz erzeugt.

COM­MON EMO­TI­ONS ent­stand 2016 aus­ge­hend von einer Recher­che über das Ver­hält­nis von Bewe­gung und Bewe­gungs­stö­rung in Zusam­men­ar­beit mit Tän­ze­rIn­nen, Wis­sen­schaft­le­rIn­nen sowie Men­schen mit Par­kin­son-Erkran­kung.

Yas­me­en God­der ist eine israe­li­sche Tän­ze­rin und Cho­reo­gra­fin. Sie wur­de in Jeru­sa­lem gebo­ren, leb­te spä­ter in New York, deren Punk­sze­ne sie präg­te. Absol­ven­tin der Tisch School of the Arts, tourt sie heu­te inter­na­tio­nal und erhielt einen Bes­sie Award. Ihre Arbeit wid­met sich alter­na­ti­ven For­ma­ten.
www​.yas​me​en​god​der​.com

Cho­reo­gra­fie: Yas­me­en God­der /// Künst­le­ri­sche Co-Lei­tun­g/­Dra­ma­tur­gie: Itz­ik Giu­li /// Per­for­mance: Shu­li Enosh, Dor Frank, Aya­la Fren­kel, Uri Shafir, Ari Teper­berg, Ofir Yudi­le­vitch /// Bühne/Kostüm: Gili Avis­sar /// Kos­tüm: Adam Kal­de­ron /// Licht: Omer Sheiz­af /// Remix/Sound Design: Tomer Dams­ky

Musik: Nep­tu­ne, The Mys­tic by Gus­tav Holst; Saturn, The Brin­ger of Old Age von Gus­tav Holst; ReDog: Varia­ti­on on Holst von Tomer Dams­ky; Meta­mor­pho­sen von Richard Strauss;

Spe­cial Artist’s Talk IT’S YOUR TURN im Anschluss an die Vor­stel­lung ab ca. 21:00 Uhr

Shopping Basket