Loading

Produktion

Theresia Erfort

Vorstellungen

So. 14.07.2024

16:00 - 17:30
PREMIERE
Tickets

Momo

Datum

14. Jul 2024

Tickets

12,00 € Erwachsene | 8,00 € Kinder
oder die selt­sa­me Geschich­te von den Zeit-Die­ben und von dem Kind, dass den Men­schen die gestoh­le­ne Zeit zurückbrachte
Micha­el Ende

Ab 8 Jahren

“Es gibt ein gro­ßes und doch ganz all­täg­li­ches Geheim­nis. Alle Men­schen haben dar­an teil, jeder kennt es, aber die wenigs­ten den­ken je dar­über nach. Die­ses Geheim­nis ist die Zeit.”

In dem alten Amphi­thea­ter einer ita­lie­ni­schen Stadt, erscheint eines Tages ein Mäd­chen. Momo heißt sie und die Stadt­be­woh­ner freun­den sich schnell mit ihr an. Geh doch zu Momo wird eine gän­gi­ge Redens­art. Denn was Momo kann wie kein ande­rer ist zuhö­ren. Wirk­lich zuhö­ren. Mit aller Auf­merk­sam­keit und Anteil­nah­me.
Doch schlei­chend machen sich selt­sa­me Gestal­ten in der Stadt breit. Graue Her­ren rufen zum Zeit­spa­ren auf und je mehr Leu­te ver­bis­sen alles dar­an setz­ten ihre Zeit zu spa­ren des­to grau­er und käl­ter wird es um sie her­um.
Momo ver­sucht dem Geheim­nis der grau­en Her­ren auf die Spur zu kom­men und taucht immer tie­fer in das Rät­sel der Zeit ein.

Seit sei­nem Erschei­nen am 1. Sep­tem­ber 1973 haben mehr als zwölf Mil­lio­nen Men­schen in aller Welt Micha­el Endes Roman gele­sen und die Aktua­li­tät der Geschich­te ist bis heu­te ungebrochen.

Gibt es in Zei­ten von höher-schnel­ler-wei­ter ein pas­sen­de­res The­ma als die Zeit und ihre Bedeu­tung für unser Leben?
Mit dem neu­en Thea­ter­stück Momo knüp­fen Eva Mari­an­ne Kraiss und The­re­sia Erfort an den Erfolg der sze­ni­schen Lesung Die unend­li­che Geschich­te aus dem ver­gan­ge­nen Som­mer an.

Las­sen Sie sich ver­zau­bern vom neu­en Kin­der­thea­ter­som­mer im Oran­ge­rie Thea­ter Köln und gehen Sie mit uns auf die span­nen­de Rei­se mit Micha­el Endes Helden.

„Momo wur­de mei­nen Geschwis­tern und mir von mei­ner Oma vor­ge­le­sen. Sie hat es mit unend­li­cher Ruhe und Geduld getan und noch immer habe ich ihre Stim­me im Ohr, wenn ich das Buch lese.
Sie hat uns, wann immer es ihr mög­lich war, ihre Zeit geschenkt und dank Momo weiß ich, dass das die Wert­volls­te ist.“
The­re­sia Erfort

„Der Zau­ber von Momo beglei­tet mich, seit ich das Buch zum ers­ten Mal in der Hand gehal­ten habe. Da war ich wohl so um die 12.
Die Sicht­wei­se von Beppo habe ich immer im Her­zen behal­ten:
„Man darf nie an die gan­ze Stra­ße den­ken, ver­stehst du?“ fragt er die klei­ne Momo ein­mal. „Man muss nur an den nächs­ten Schritt den­ken, an den nächs­ten Atem­zug, an den nächs­ten Besenstrich. (…) Dann macht es Freu­de; das ist wich­tig, dann macht man sei­ne Sache gut. Und so soll es sein.“
Eva Mari­an­ne Kraiss

Pro­duk­ti­on: The­re­sia Erfort

Dar­stel­le­rin­nen: Eva Mari­an­ne Kraiss und The­re­sia Erfort| Kon­zept: Eva Mari­an­ne Kraiss und The­re­sia Erfort | Buch­co­ver: Simo­na Cec­ca­rel­li, Thie­ne­mann Verlag 

Shopping Basket