Loading
wehr51

Produktion

wehr51
Website
http://wehr51.com/home.html

Vorstellungen

Do 26.01.2023

20:00 - 22:00
AUSVERKAUFT!!!
Tickets

Fr. 27.01.2023

20:00 - 22:00
AUSVERKAUFT!!!
Tickets

Sa 28.01.2023

20:00 - 22:00
AUSVERKAUFT!!!
Tickets

So 29.01.2023

18:00 - 20:00
Tickets

Heroes

Datum

26. Jan 2023 - 29. Jan 2023
Vorbei!

Tickets

19,00 € | 12,00 € ermäßigt | 8,00 € mit Köln-Pass

Im letz­ten Jahr wäre David Bowie 75 Jah­re alt gewor­den. In HEROES betritt der Star erneut die Büh­ne, erwar­tet von Amy Wine­house, die seit 11 Jah­ren zufrie­den mit Alko­hol in einer Art Vor­höl­le fest­sitzt. Lem­my Kil­mis­ter und Prince sind auch dabei und so wächst die Panik von Amy und der Kampf um die Vor­rä­te beginnt.

Ein thea­tra­les Requi­em mit Komik und lei­sen Tönen, lau­ter Musik und immer wie­der ver­blüf­fen­den Ein­sich­ten, wenn har­te Lied­tex­te zart als Gedich­te ohne musi­ka­li­sche Beglei­tung ins Mikro­fon gehaucht wer­den. Teils live gesun­gen und per­formt, teils Play­back vor­ge­tra­gen oder im Karao­ke mit dem Publi­kum ver­eint, wird den gro­ßen Fra­gen des Lebens auf den Grund gegan­gen. 

 

Regie und Kon­zept: Andrea Blei­kamp | Mit: Bibia­na Jime­nez, Marc Fischer, Tors­ten-Peter Schnick, Tomas­so Tes­si­to­ri | Textfas­sung nach Ori­gi­nal­zi­ta­ten: Char­lot­te Lui­se Fech­ner und Ensem­ble | Dra­ma­tur­gie: Rosi Ulrich | Cho­reo­gra­fie: Bibia­na Jimé­nez | Musi­ka­li­sche Bear­bei­tung: Julia Klom­fass | Aus­stat­tung: Claus Stump | Video: Jens Stand­ke | Tech­nik: Jan Kut­scher | Regie­as­sis­tenz: Gina Bensch | PR+ÖA: neu­rohr & andrä GbR

Geför­dert durch: Kul­tur­amt der Stadt Köln, Minis­te­ri­um für Kul­tur und Wis­sen­schaft des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len, KLUB­KOMM und Rhein­Ener­gie­Stif­tung Kul­tur

 

Pres­se­stim­men:

„Zwi­schen über­ra­schend lei­sen Tönen und par­ty­taug­li­cher lau­ter Musik ran­geln die vier Hero­en um das Ram­pen­licht und buh­len um die Gunst des Publi­kums. Dabei wer­den noch ein­mal die gro­ßen Songs per­formt, wobei sich in die bekann­ten Posen der Stars auch eine gehö­ri­ge Por­ti­on Selbst­iro­nie mischt. Das Publi­kum darf der­weil mit ein­stim­men – und zum Scharf­rich­ter der Show wer­den. So liegt es nicht zuletzt in der Hand der Zuschau­er, ob gegen Ende des Abends die Stim­mung in Rich­tung Requi­em ten­diert – oder die vier Akteu­re den Raum in eine Par­ty­höl­le ver­wan­deln.
(KStA, Nor­bert Raf­fel­sie­fen, Jan. 2018)

„Ohr­stöp­sel oder Schaps? Andrea Blei­kamps ver­gnüg­te Hom­mage…
Raum zum Heu­len bie­tet „Heroes – ein thea­tra­les Requi­em“ aber nicht- es wird im Gegen­teil viel gelacht.“… Es folgt ein schrä­ger Ein­fall dem nächs­ten… Die lie­be­vol­le Revue ern­tet – getra­gen von einem klas­se Ensem­ble, zurecht aus­gie­bi­gen Bei­fall. (Köl­ni­sche Rund­schau, Bern­hard Krebs, 12.01.2018)

Shopping Basket