Loading

Vorstellungen

Britt Hatzius (GB)

17:00 - 17:45
BLIND CINEMA

Britt Hat­zi­us (GB): BLIND CINE­MA

Datum

11. Okt 2018
Vorbei!
Per­for­mance /// Ein kind­ge­flüs­ter­ter Film

Dau­er: ca. 40 Minu­ten

Augen zu, Film ab! BLIND CINE­MA ist Kopf­ki­no und geteil­te Film­erfah­rung zugleich. Im Dun­keln bleibt, wel­cher Film läuft. Denn das Publi­kum sitzt mit ver­bun­de­nen Augen im Saal. Hin­ter den Zuschaue­rIn­nen befin­den sich Kin­der und flüs­tern ihnen ins Ohr, was sie auf der Kino­lein­wand sehen. Dabei wird ad hoc reagiert, denn auch die Kin­der erle­ben den Film zum ers­ten Mal. Der Film kommt ohne Dia­log aus, er hat ledig­lich eine Ton­spur mit Geräu­schen. So sind es die Kin­der, die ihm mit ihren Wor­ten einen eige­nen Sinn ver­lei­hen.

Inspi­riert vom Ver­fah­ren der Audi­o­de­skrip­ti­on für Seh­be­hin­der­te macht BLIND CINE­MA das Wahr­neh­men eines Films außer­ge­wöhn­lich und unvor­her­seh­bar: Erwach­se­ne und Kin­der gehen hier eine Kol­la­bo­ra­ti­on ein, die alle Sin­ne for­dert. Wör­ter zu fin­den, die beschrei­ben, was sie sehen, üben die Kin­der vor­ab in einem Work­shop. So ist bei der Per­for­mance nur eines sicher: Bei den Erwach­se­nen läuft ein inne­rer Film ab, unvor­her­seh­bar auf­re­gend, berüh­rend und irr­wit­zig.

Britt Hat­zi­us (GB) ist Film‑, Foto- und Video­künst­le­rin. Spra­che und Kom­mu­ni­ka­ti­on sind die Angel­punk­te ihrer inter­dis­zi­pli­nä­ren und in Gemein­schaft ent­wi­ckel­ten Arbeit. Hat­zi­us ist Mit­glied des Not App­li­ca­ba­le Artists Collec­ti­ve. www​.britt​hat​zi​us​.co​.uk

Foto: Simon Ara­zi /// Kon­zept: Britt Hat­zi­us /// Dra­ma­tur­gie: Ant Hamp­ton /// Film: Britt Hat­zi­us, Simon Ara­zi, Boris Belay, Maxim /// Design und Pro­duk­ti­on: Britt Hat­zi­us, Maria Koer­kel, Gert Aert­sen /// Crea­ti­ve Pro­du­cer: Kat­ja Tim­merberg

Mit Schü­le­rIn­nen des Hum­boldt-Gym­na­si­ums Köln /// Eine Kopro­duk­ti­on von: Voo­ruit (Gent), Beurs­schouw­burg (Brüs­sel) und dem Bron­ks Theat­re (Brüs­sel).

Shopping Basket