Loading
Comedia + Orangerie Theater präsentieren

Produktion

Comedia + Orangerie Theater präsentieren
Tickets

Vorstellungen

Fr. 11.12.2020 Köln-Premiere

20:15 - 22:15
EGERSDÖRFER, SCHULZ, MUELLER CARMEN – oder: Die Traurigkeit der letzten Jahre
Kaberett

EGERS­DÖR­FER, SCHULZ, MUEL­LER CAR­MEN – oder: Die Trau­rig­keit der letz­ten Jah­re

Datum

11. Dez 2020

Kosten

21,00 € / 14,00 € ermäßigt

Deut­scher Klein­kunst­preis 2015

Car­men hat in einem Anfall von Heiß­hun­ger die letz­ten vier Roll­möp­se aus dem Glas im Ste­hen ver­schlun­gen. Sie beob­ach­tet ner­vös den gro­ßen Zei­ger der Küchen­uhr. In zehn Minu­ten wird sie die Fische erbre­chen, um sich dann der 300g-Tafel Nou­gat­scho­ko­la­de zu wid­men. Egers­dör­fer hat schlecht geschla­fen. Ges­tern Abend hat er befürch­tet, dass ihm sein Bier nicht mehr schmeckt. Fast einen hal­ben Kas­ten hat er in gro­ßer Sor­ge aus­ge­trun­ken. Im Halb­schlaf am Vor­mit­tag hat er sich aus­ge­dacht, wie er eini­ge mit Mayon­nai­se bestri­che­ne Roll­möp­se nach dem Zwölf-Uhr-Läu­ten essen wird. Der Nach­bar Eich­horn hört durch die Wand das Wür­gen der Car­men und das Gebrüll der Ent­täu­schung vom Egers­dör­fer. Eich­horn denkt an den schwä­bi­schen Käse­händ­ler mit den schwarz behaar­ten Fin­gern, den er ges­tern im Bis­tro des Möbel­hau­ses ken­nen­ge­lernt hat. Als Käse­som­me­lier hat­te sich die­ser bezeich­net. Nach dem zwei­ten Pro­sec­co schlug er dem Eich­horn vor, auf dem Park­platz intim zu wer­den. Wie kal­ter Rauch umgibt die Trau­rig­keit der letz­ten Jah­re die Drei und die unbarm­her­zi­ge Welt raucht immer wei­ter dicke Zigar­ren aus Dumm­heit, Hass und Hybris. Was bleibt ihnen ande­res übrig, als die Fens­ter ihrer Ein­ge­wei­de auf­zu­rei­ßen, wenn man nicht ersti­cken.

Foto: Ste­phan Minx

Shopping Basket