Loading
Killer&Killer

Produktion

Killer&Killer
Website
http://killerundkiller.com
Tickets

Vorstellungen

20:00 -
Mi 18.09.2019
20:00 -
Do 19.09.2019
20:00 -
Fr 20.09.2019
20:00 -
Sa 21.09.2019

Der Pro­zess

Datum

18. Sep 2019 - 21. Sep 2019
Vorbei!

Kosten

18,00 € / 12,00 € ermäßigt

Aus­ge­zeich­net mit dem Kunst­Sa­lon Thea­ter­preis 2018

Die Logik ist zwar uner­schüt­ter­lich, aber einem Men­schen, der Leben will, wider­steht sie nicht.

Stell dir vor, du wachst eines Mor­gens nichts­ah­nend auf und wirst schein­bar grund­los ver­haf­tet. Nichts wei­ter als ein böser Traum? Doch sofort beginnt die ver­zwei­fel­te Suche nach den Grün­den. So geschieht es Josef K. und alle­go­risch auch uns? – in Situa­tio­nen, in denen wir uns in Fra­ge stel­len, ver­leum­den, ver­ur­tei­len. Denn es ist eine Eigen­heit der Schuld, dass sie sich selbst nährt.

In ihrer mul­ti­vi­sio­nä­ren Adap­ti­on von Franz Kaf­kas “Der Pro­zess” erzählt das jun­ge Team um das Künst­le­rin­nen­duo Killer&Killer eine Tanz-Thea­ter-Musik-Kom­po­si­ti­on an der Schnitt­stel­le zwi­schen Außen und Innen, zwi­schen äuße­ren Macht­struk­tu­ren und inne­ren Selbst­an­kla­gen, zwi­schen Ver­stand und Gefühl. Ein gro­tesk-komi­scher und gleich­zei­tig bru­tal-sinn­lo­ser Rei­gen, in dem der Prot­ago­nist Josef K. sich wie in einem Laby­rinth ver­liert.

 Pres­se­zi­ta­te

“Am Ende waren “Killer&Killer” die ein­deu­ti­gen Sie­ger. Ihre Bear­bei­tung des Klas­si­kers, die thea­tra­le mit tän­ze­ri­schen Ele­men­ten ver­bin­det, punk­te­te mit ein­fa­chen, aber effekt­vol­len Ideen, wie etwa dem Büh­nen­bild, das domi­niert war von lan­gen, schma­len Papier­rol­len, in denen sich die vier Akteu­re heil­los ver­hed­der­ten.” (Axel Hill / Köl­ni­sche Rund­schau)
„Beim Publi­kum stieß das Stück auf Bei­fall. „Es war eine tol­le tän­ze­ri­sche Leis­tung. Eini­ge Dia­lo­ge waren groß­ar­tig“, fin­det Chris­tia­ne Les­ke, regel­mä­ßi­ge Kunst­Sa­lon-Besu­che­rin.” (Kat­ja Sin­de­mann / choices)

Geför­dert vom Kul­tur­bü­ro Bochum und allen Spen­dern der Crowd­fun­ding Kam­pa­gne.


Kon­zept: Sophie Kil­ler, Tha­lia Kil­ler
Regie: Sophie Kil­ler
Bühne/Kostüm:Tha­lia Kil­ler
Musik: Vasko Dam­ja­nov
Spiel: Ame­lie Barth, Con­stan­tin Hoch­kep­pel, Jan Möll­mer, Sin­dy Tscher­rig

Shopping Basket