Aus­ge­zeich­net mit dem Kurt-Hacken­berg-Preis für poli­ti­sches Thea­ter 2018

„SHIT ISLAND – ein post­ko­lo­nia­ler Süd­see-Traum“, Pro­duk­ti­on: Futur3 in Zusam­men­ar­beit mit der Frei­han­dels­zo­ne – Ensem­blenetz­werk Köln e.V., Regie: André Erlen, in der Oran­ge­rie – Thea­ter im Volks­gar­ten

Comments are closed.