KAS­PAR from abroad

Bau­klöt­ze. Gesichts­lo­se Mün­der und Augen. Wor­te und Sät­ze. Kas­par ist ein Frem­der unter uns. Ein Lebe­we­sen, das durch Spra­che erzo­gen und gleich­sam gefol­tert wird. Gleich­zei­tig ist Kas­par ein Schau­spie­ler mit Akzent. Passt er in unse­rem Thea­ter­sys­tem? Wird er vom Publi­kum akzep­tiert? Die Insze­nie­rung mar­kiert neben der Bedeu­tung von Spra­che als Medi­um der Selbst­ver­ge­wis­se­rung expli­zit auch … KAS­PAR from abroad wei­ter­le­sen