04. - 09.04.2017

Titus

Tim Mrosek
Titus, Tim Mrosek, Foto: nnTitus, Tim Mrosek, Foto: nn


In der Liste „Shakespeares Meisterwerke“ sucht man Titus Andronicus vergeblich, war das Stück doch lange Zeit als unspielbar gebrandmarkt, da zu brutal, blutrünstig und menschenverachtend. Immer mehr gewinnt man jedoch den Eindruck, dass die Realität dieses Stück längst eingeholt, wenn nicht gar überholt hat. Und so zeigen sich auf dem Seziertisch des Barden die großen Themen unserer Zeit: Ausgrenzung, Rassismus, Gewalt, Betrug, Machtgier, Erosion gewohnter Ordnung. Titus ist das Stück der Stunde – als Folie für die Auseinandersetzung mit den lokalen und globalen Verwerfungen des 21. Jahrhunderts.

In der Regie von Tim Mrosek entsteht eine Theaterperformance, in der die Themen und Figuren des Titus mit eigener Formsprache musikalisch, bewegend und radikal auf zeitgenössisch akute Phänomene prallen – auf dem schmalen Grat zwischen Ketchup und echtem Blut.

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW
stk-kulturamt-rgb

Es spielen: Dorothea Förtsch, Georgios Markou, Melissa Moßmeier,
Asim Odobasic und Lucia Schulz
Konzept und Regie: Tim Mrosek
Dramaturgie: Martin Wiesenhöfer und Katja Winke
Produktionsleitung: Jasmin Reisdorf
Technik: Thomas Vella und Jan Widmer
Fotografie: Ingo Solms
Hospitanz: Philipp Birkmann

In Kooperation mit
ORANGERIE Theater im Volksgarten, studiobühneköln,
Theaterakademie Köln und c.t.201

 

Di 04.04.2017 20.00 h*
Do 06.04.2017 20.00 h
Fr 07.04.2017 20.00 h
Sa 08.04.2017 20.00 h
So 09.04.2017 18.00 h

* Premiere

17,00 € / 11,00 € ermäßigt /
5,00 € mit Köln-Pass

Tickets