29.03 - 01.04.2017

Macbeth

neuesschauspielkoeln
Macbeth, Foto Yannick HehlgansMacbeth, Foto Yannick Hehlgans


Nicht der Mörder und spätere König Macbeth oder seine machtbesessene Gattin fallen Theaterbegeisterten als Erstes ein bei William Shakespeares bluttriefenden Drama, sondern es sind die Hexen, die den Titelhelden in den Blutrausch treiben.
Als „Falsche Propheten“ treiben sie Macbeth vor sich her. Als fanatischer Extremist übernimmt er den Glauben an seine Bestimmung, die Herrschaft zu übernehmen.
Er schlachtet jeden nieder, der seinem „gottgegebenen“ Anspruch im Weg steht, angetrieben durch die heilsbringenden Verführungen und die Versprechen seiner Frau
auf paradiesische Belohnung.

In der Inszenierung von Stefan Krause werden Parallelen zum sogenannten „Islamischen Staat“ gezogen und Macbeth wird eine Entwicklung hin zum extremistischen Gotteskrieger vollziehen, dessen „Wahn“ ihn zum terroristischen Amokläufer macht. Er unterzieht sich einer totalen Entmenschlichung, um am Ende schlaflos eine sich selbst erfüllende Prophezeiung zu erzwingen.

Es spielen: Frank Baumstark (Macbeth), Ann-Cathrin Schaible (Lady Macbeth), Jürgen Clemens (Banquo /Siward), Daniel Müller (Malcolm), Jörg Kernbach (Duncan / 1.Lord), Julian Baboi (Macduff), Micha Baum (2.Lord), Leonie Houber, Petra Schepeler, Natalie Buba (Hexen)
Regie: Stefan Krause
Textbearbeitung: Hanno Dinger
Kostüme: Katja Nysten
Assistenz: Soraya Abtahi
Hospitanz: Matilda Eckert

www.neuesschauspielkoeln.de

 

Mi 29.03.2017 20.00 h
Do 30.03.2017 20.00 h
Fr 31.03.2017 20.00 h
Sa 01.04.2017 20.00 h

17,00 € / 11,00 € ermäßigt

Tickets

logo_koelnticket