21.-23.03.2019

BORDERS.BIRDS

Kristóf Szabó / F.A.C.E. Visual Performing Arts
BORDERS.BIRDS, Foto: Mike Kleinen

Tanztheater – Projection-Art

Clash der Gehirne

Der Kölner Grenzgänger Kristóf Szabó inszeniert Genre übergreifend und wurde für den Kölner Tanz- wie für den Kölner Theaterpreis nominiert.

Mit BORDERS.BIRDS ist das K. Szabó / F.A.C.E. Visual Performing Arts Ensemble den biologischen Grundlagen menschlicher Existenz auf der Spur.

Territorien markieren wir überall. Sie entsprießen den Weiten des Hirns; Vom Tellerrand bis zum Staat, vom Kosmos bis zum Reich Gottes und gefallener Engel.

Adrián Castelló und Erik Constantin tanzen, als wären sie wie mythische weiße Vögel im Zerebrum unterwegs: aufbegehrend, subversiv, grenzüberschreitend – und der Raum pulsiert mit.

Die graphischen Projektionen Ivó Kovács´ an den 3 Wänden sind wie graphische Kunstwerke, visionäre Erweiterungen eines in Gut und Böse zerteilten Horizonts.

Trailer

Weitere Informationen: www.faceensemble.wordpress.com

Förderer:

Do 21.03.2109 20.00 h Premiere
Fr 22.03.2019 20.00 h
Sa 23.03.2019 20.00 h

Projection-Art: Ivó Kovács
Tanz: Adrián Castelló & Erik Constantin
Text: Blaise Pascal, Yoko Ono
Layout: Klaus A. Burth
Social Media: Julia Karl
Audio & Foto: Mike Kleinen
PR: Mechtild Tellmann Management
Regie-Assistenz: Cynthia Oblas
Konzept, Choreografie-Regie: Kristóf Szabó

Tickets:

Abendkasse:
18,00 € / 12,00 € ermäßigt /
8,00 € mit Köln-Pass

Vorverkauf: